Miteinander Leben und Lernen

Zusammenleben lernen?

 

Vielleicht ein ungewöhnlicher Gedanke.

In den allermeisten Fällen geschieht es einfach. Es ist uns gar nicht bewusst, wie selbstverständlich wir lernen miteinander klar zu kommen und uns aufeinander einzustellen. Man liebt sich, ärgert, streitet sich, aber insgesamt ist alles gut!

 

Manchmal könnte es besser laufen. Es gibt zu viele kleine Dinge, die immer wieder Kraft kosten:

  • jeden Abend Theater beim Einschlafen...,

  • jedes Mal fliegen Jacke und Schuhe einfach in die Ecke...,

  • nie wird am Tisch sitzen geblieben...,

  • nie wird zugehört...,

  • immer läuft er/sie einfach weg...,

die Liste ließe sich endlos fortsetzen.

Auch wenn jeder Punkt für sich genommen eine Kleinigkeit zu sein scheint, in Summe ist es ganz schön anstrengend. Wäre es nicht schöner ohne? Hätte es Ihr Kind auf längere Sicht nicht leichter, wenn es sich anders verhalten könnte?

Die Neigung zu gewissen Verhaltensweisen hat Ihr Kind vermutlich mitgebracht. Was sich daraus entwickelt wird gelernt, oder zumindest durch Lernen stabilisiert. Umlernen ist möglich, dafür braucht Ihr Kind Ihre Unterstützung und Sie das passende Werkzeug.

 

Manchmal läuft es schrecklich schief...

Und dann kommen die vielen "guten" Ratschläge, die häufig alles nur noch schlimmer machen. Das Loch, in das man dann zu fallen droht, kann ganz schön tief und schwarz sein.

Bei mir bekommen Sie keine Ratschläge, dafür Hilfe zur Selbsthilfe. Und wenn ich nicht mehr weiterwissen sollte, finden wir gemeinsam jemanden für Sie, der es kann... 

  

Impressum

Helga Thiel, Heilpraktikerin (Psychotherapie). Verhaltens- und Lerntherapie, Beziehungsarbeit    kontakt(at)miteinander-leben-und-lernen.de, 09628-9293241